mobile menu
mobile menu

W.F. Leenen

In dem berühmten Zwiebelanbaugebiet im Westen der Niederlande hat Preferred Supplier W. F. Leenen ein Narzissen-Familienunternehmen. Die Brüder Dirk und Jaco haben das Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde, auf dem heutigen Markt eingeführt. Jaco: „Wir ziehen auf Nordseemuscheln, eine sehr nachhaltige Art und Weise.“

Jaco erklärt: „Die Blumen sind bereits sauber, weil sie auf den Schalen wachsen. Dadurch brauchen die Narzissen nicht gespült zu werden. Außerdem haben wir sie bei niedrigeren Temperaturen, damit nachhaltig angebaut werden kann.” Die fröhlichen gelb-weißen Blüten mit leuchtendem Grün können von W. F. Leenen das ganze Jahr über geliefert werden, da auch teilweise in Australien angebaut wird. Dies gibt dem Preferred Supplier ein halbes Jahr Vorsprung bei den Narzissen Grand Soleil d'Or, Paperwhite und Avalanche.

Ein qualitativ starker Punkt des Züchters ist das breite Sortiment und die konstante Versorgung mit neuen Produkten. Auch interessant ist der T-Bag: eine Tüte mit Spezialnahrung. Jaco: „Die Packung wurde exklusiv für W. F. Leenen entwickelt, wodurch es möglich ist die Narzissen mit anderen Schnittblumen zu kombinieren!"

Die Blumen sind auch viel einfacher in Sträußen zu verarbeiten. Die T-Bags werden an die Eimer hinzugefügt oder mit den Bunden mitgegeben. Jaco: „Bitte beachten Sie, dass, wenn die Narzissen durch Blumenhändler oder Verbraucher geschnitten werden, sie erneut behandelt werden müssen.“ 

FleuraMetz-Einkäufer Wilco van Termeij: „Das mit den gemischten Bunden war eine Idee von mir, sie haben mich alle für verrückt erklärt. Nun läuft es super, Jaco lacht: “Es ist wirklich schön so zusammen zu arbeiten!” Beide sind sich einig. Wilco: “Durch diese Entwicklungen und durch den angenehmen Kontakt, arbeiten wir gut zusammen.“ Jaco nickt: “Es ist sehr bodenständig“

W. F. Leenen liefert die Bunde immer in perforiertem Kunststoff. “Das schützt die Blumen. Wir führen die Narzissen etwas reifer an, weil die Blumen dann schöner in der Vase sind, als wenn sie roh abgeschnitten wurden.” Jaco weist darauf hin, dass dies vor allem für die exklusiven Sorten stimmt. Durch das Preferred Supplier sein, ist es sehr transparent für ihn. “Wir testen die Neuheiten bei FleuraMetz, weil wir über sie direktes Feedback von unserem Endziel erreichen: den Blumenhändlern. Das bekomme ich nicht über die Versteigerung, ist aber von wesentlicher Bedeutung."