mobile menu
mobile menu

Schouten Opti-Fleurs BV

Preferred Supplier Schouten Opti-Fleurs züchtet seit 40 Jahren großblumige Gerbera und kann sich zu Recht als Spezialist bezeichnen. Die Gärtnerei von Bart und Gerrit Jan Schouten ist etwa fünf Minuten von der FleuraMetz HV Westland entfernt.

Theo de Lange, Gerbera-Einkäufer bei FleuraMetz: "Für unsere frühen Kunden ist dies Ideal, ein Preferred Supplier um die Ecke. Wir haben es mit Deadlines zu tun, ein LKW, der nach Österreich abreisen muss, kann nicht warten. FleuraMetz erhält dreimal täglich frische Gerbera von Schouten Opti-Fleurs, passend zu den verschiedenen Kundengruppen und Abfahrtszeiten in verschiedene Länder.''

Nicht nur die Lieferzeiten sind auf die unterschiedlichen Kundentypen abgestimmt, die Gerberastiele verlassen die Gärtnerei auch in verschiedenen Verpackungen. Es gibt eine Vielzahl von Verpackungen im Sortierraum, die sich in der Anzahl der enthaltenen Blumen, der Länge der Stiele und ob die Gerbera auf Wasser oder nicht transportiert wird während der Reise, unterscheiden. "Da der FleuraMetz-Kunde direkt aus unserem Vorrat kaufen kann und wir eigentlich schon wissen, wohin jede Gerbera geht, können wir so gezielt arbeiten", erzählt Bart.

Schouten Opti-Fleurs hat jedoch mehr zu bieten, als die hervorragende Lage und die maßgeschneiderte Verpackung. Seit dem letzten Winter wird im Gewächshaus in den dunklen Monaten eine zusätzliche Beleuchtung eingesetzt. Dies ermöglicht eine konsistentere Lieferung und keine festen Kunden sind enttäuscht. Ein zusätzlicher Vorteil dieses zusätzlichen Lichts ist, dass die biologischen Bekämpfungsmittel, die unter den Gerbera-Pflanzen leben, nun auch im Winter aktiv sind. "Wir haben in diesem Winter kaum chemische Pestizide eingesetzt, die normalerweise im Frühjahr zur Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten benötigt werden", sagt Bart stolz. Etwas bescheidener fährt er fort: "Wir sind seit einem halben Jahr der umweltfreundlichste Gerberazüchter der Niederlande!"