mobile menu
mobile menu

Leo van der Helm

Der Betrieb von Preferred Supplier Leo und Sandra van der Helm in Nootdorp hat vier Abteilungen. Für jede Saison - mit Spitzenzeiten - gibt es ein Gewächshaus voller prachtvoller Mini-Cymbidien: Allerheiligen, Weihnachten, Valentins- und Muttertag. Jede der Abteilungen hat Mini-Cymbidien in Farben, die zum jeweiligen Moment passen.

Während der Saison sind 10 bis 15 Sorten lieferbar, wobei die Farbe von Weiß bis Dunkelrot variiert. Im Dezember ist die makellos weiße Snowblossom enorm populär. Diese Sorte ist in Amerika sehr beliebt, sie ist eines der meistgekauften Produkte. ‘’Ich werde gelegentlich gefragt, ob wir diese Farben auf die manchmal grilligen Modetrends abstimmen, aber so einfach ist das nicht,’’ erläutert Sandra. ‘’Eine neue Pflanze oder eine neue Sorte braucht viele Jahre, um den Moment zu erreichen, in dem sie Blüten erzeugt. Wir bauen wirklich eine nachhaltige Beziehung mit jeder Sorte auf.’’

Das Züchten von Cymbidien ist daher eine sehr bewusste Entscheidung. Aus dem Nichts eine Cymbidiumzüchterei zu beginnen, ist fast unmöglich. Dies dauert mindestens fünf bis sieben Jahre. Leo, ursprünglich Gurkenzüchter, nutzte eine Chance: ‘’Ich bekam die Möglichkeit, eine Kollektion von Pflanzen von Verwandten zu übernehmen, die aufhörten zu züchten.’’ Leo entwickelt auch selbst neue Sorten durch Kreuzen. Dabei sieht er sich die Eigenschaften von Pflanzen genau an, manchmal über viele Generationen hinweg. ‘’Ich schaue mir wirklich die Blutlinie der Pflanze an: welche Eigenschaften hatten die Vorfahren, welche Vor- und Nachteile brachten sie mit? Jede Sorte hat so ihren eigenen Stammbaum!’’

Besondere Blumen verdienen eine besondere Verpackung. Während die meisten Mini-Cymbidien in einer Schachtel mit 10 oder 15 Stück abgenommen werden müssen, können FleuraMetz-Kunden sie bei diesem Preferred Supplier pro sechs Stück, nach Farbe oder gemischt nach lebhaften Farben einkaufen. Leo und Sandra van der Helm achten dabei auf eine gute Farbwahl. Marco Hooijmeijer, FleuraMetz-Einkäufer: ‘’Sie bieten Maßarbeit. In gemischten Schachteln bleiben meist die blassen Farben als letzte drin, der Florist bleibt auf ihnen sitzen. Ein Produkt an die Auktionsuhr stellen reicht heutzutage nicht mehr. Bei Leo und Sandra wird darauf geachtet, was der Kunde will. Das macht sie wirklich zu einem zuverlässigen Partner.”