mobile menu
mobile menu

De Haas Calla's

Als Gärtnerei der exklusiven Sorten wie Calla und Helleborus braucht man nicht nur viel Einsicht, sondern auch Geduld. Eine qualitativ starke, ansprechende und schöne Blume, die dem Marktbedarf entspricht, ist eine ziemliche Herausforderung. Preferred Supplier De Haas hat die Herausforderung erfolgreich gemeistert und bietet die gleiche Qualität über das ganze Jahr.

"Die Auktionsära kommt wirklich zu einem Ende" erzählt Martijn Warmerdam, verantwortlich für den Vertrieb bei De Haas. "Früher wurde die Farbe gezüchtet, die man mochte. Jetzt muss der Fokus der Züchter auf die Farben verschoben werden, wo die meiste Nachfrage ist. "Um eine hochwertige Qualität zu garantieren, wird mehr Wissen benötigt. "Ich weiß, dass wir ein gutes und starkes Produkt haben, das sich gut verkauft. Aber wie kann ich wissen, ob eine bestimmte Länge oder Farbe das ist, worauf die Blumenindustrie wartet?"

Er bemerkte, dass FleuraMetz das gleiche Ziel vor Augen hatte. Beide Parteien wählten einander, weil die Bedürfnisse der Floristen von zentraler Bedeutung stehen. Warmerdam: "Wir wollen beide Einsicht bekommen, was notwendig ist, und sicherstellen, dass es vorhanden ist. "FleuraMetz-Einkäufer Piet Ravensbergen sieht das genauso. "Leute wollen die Wahl treffen, wenn es ihnen passt. Eine große Auswahl, aber mit der gleichen hohen Qualität. Wir wissen, dass De Haas dieses Niveau kontinuierlich und konsequent anbietet."

Gemeinsam diskutieren die beiden die Bedürfnisse der verschiedenen Farben. Gärtner Arschwin de Haas, verantwortlich für die herrlichen Gärten voller Calla und Helleborus, hört die Diskussion über gelb und schwarz und zieht die Augenbrauen hoch: "Ich glaube nicht, dass eine schwarzer Calla im Sommer ein richtiger Hit wird." "Nein" fürgt Warmerdam hinzu, "aber wenn doch, dann stellen wir sicher, dass wir sie haben."

De Haas hat das breiteste Angebot an einem Ort, damit alle relevanten Farben und Sorten zur Verfügung stehen. Ravensbergen: "Trends werden von unserer Marketing-Abteilung festgestellt, auch für die traditionell orientierten Floristen haben wir eine gute Auswahl." Warmerdam: "Mit diesen Informationen, können wir dann weiterarbeiten. Das macht die Zusammenarbeit nicht nur nützlich, sondern auch sehr nett!"