mobile menu
mobile menu

Amortensia

Die Kreide auf den Fenstern zeigt die Abhängigkeit vom Klima. ‘Wenn es 15 Minuten blitzt, kann das Auswirkungen auf die gesamte Produktion haben.’ Wir besuchen Preferred Supplier Amortensia, Züchter der beliebten Schnitthortensie.

Gärtner Ron van Leeuwen fällt durch den typischen Enthusiasmus eines jungen Unternehmers auf. Er hat keine Angst vor den Herausforderungen, die Schnitthortensien bieten. „Es ist schwierig, eine Hortensie ist keine Rose, die fast das ganze Jahr über gleich angebaut werden kann. In den Gewächshäusern kann man ein konstantes Klima simulieren.” Bei Preferred Supplier Amortensia hält die Kreide auf den Fenstern die starken Sonnenstrahlen zurück. Ron: „Sie brauchen echtes Tageslicht, dies soll sie aber nicht zerstören. Deswegen die Kreide. Das richtige Klima macht sie zu den starken, schönen Blumen, die sie sind." 

FleuraMetz-Einkäufer Will van Aart stimmt zu. „Man merkt es sofort, wirklich gute Hortensien haben eine bestimmte Ausstrahlung, die nur ein guter, erfahrener Züchter hinbekommt. Ron ist jetzt seit zwei, drei Jahren alleine, aber er wurde von seinem Vater Rinus gut ausgebildet und hat mit bei anderen Hortensiengärtnereien gearbeitet. „Die Schnitthortensie ist immer noch ein relativ neues Produkt, als Rinus begann war es Neuland.”

Ron: „Als ich begann, hatte  ich sechs Sorten, jetzt habe ich noch vier, mit denen ich weiß, was möglich ist. Meine Strategie ist jahreszeitlich bedingt. Alle Sorten werden fast das ganze Jahr über produziert, es gibt aber eigene Höhepunkte der Produktion.” Er gibt seiner Aufzucht viel persönliche Aufmerksamkeit. „Es erfordert eine Menge Anpassungen an das Wetter. Ich habe keinen Autopilot für Wärme oder Licht, sondern reagiere auf das, was die Natur diesen schönen Blumen bringt. Wie sie auf das Wetter, die Menge an Licht und Wasser reagieren, finde ich am schönsten."

Seine Augen funkeln, wenn er darüber spricht. Wil nickt zustimmend: „Man sieht, dass dieser Züchter eine wahre Leidenschaft für sein Produkt hat. Das ist wirklich wichtig bei Schnitthortensien.” Er ist froh, dass FleuraMetz diesen Züchter zu seinen Preferred Suppliers zählen kann. Ron sieht auch Vorteile in der Zusammenarbeit. „Veränderungen in der Qualität werden manchmal an der Versteigerung weniger schnell bemerkt. Durch FleuraMetz kann dies direkt kommuniziert werden, wodurch der Florist, Großhändler oder Arrangeur weiss, welche Qualität er erwarten kann."