mobile menu
mobile menu
Reagieren

ON THE MOVE | Trends für Floristen im Großhandel

Der Herbst 2019 und der Frühling 2020 haben dank Trendbeobachtern bereits Gestalt angenommen. Direktorin Nancy van Kleef hat dies für FleuraMetz im Auge und übersetzt mit ihrem Team die Trends in praktikable Konzepte für die Blumenzucht. Sie zeigt, was das kommende Jahr bringen wird:

"Eines der besten Dinge an meiner Arbeit ist es, sich mit Trends zu beschäftigen und auf der Grundlage dieser Trends einzukaufen. Außerdem stützen sich mein Team und ich auf das Wissen und die Fähigkeiten verschiedener Trendbeobachter."

"Es gibt Trendbeobachter, die die allgemeinen Entwicklungen und Trends beschreiben, die das Kaufverhalten beeinflussen. Ein Beispiel dafür ist das Interesse an regionalen Produkten. Es gibt ein tieferes Gefühl: der Wunsch, zu einer Gruppe oder Nachbarschaft zu gehören, in der sich jemand geborgen fühlt."

Einige Trendbeobachter arbeiten mit den Formen, Farben und Materialien, die sich aus diesen Trends ergeben, erklärt Nancy: "Es gibt auch eine Spezialisierung pro Sektor. Es gibt also einen Trendbeobachter, der sich mehr auf das Interior Design konzentriert, und einen Trendbeobachter, der sich wirklich auf Blumen und Pflanzen konzentriert."

"Alle diese Trendinformationen sind ziemlich viel. Zweimal im Jahr beissen wir uns darin fest, damit wir es in die Trendcharts von FleuraMetz und das FleuraMetz-Sortiment umsetzen können. FlowerTales ist das Label von FleuraMetz, bei dem alle neuen Produkte und Ideen immer zuerst gefunden werden."

"Aber nicht jeder möchte sofort mit allem ‘Neuen’ beginnen. Manchmal passt es besser zu einer Region, einem Geschäft oder einem Floristen, um später auf neue Farben und Formen zu reagieren. Die FlowerTales-Kollektion und das Storytelling sind immer auf dem neuesten Stand, da sie sowohl für Trendfolger als auch für Trendsetter geeignet sind. Deshalb fangen wir immer mit Farben, Formen und Materialien an."

"Nach der Erstellung geben wir an, was wir in den Sammlungen von Blumen, Pflanzen und Accessoires zu sehen erwarten. Durch diese Arbeitsweise sind die vier Stile, die wir jedes Jahr erstellen, stets konsistent."

Mit den neuen Modellen in der Hand gehen sie zu den Lieferanten. Nancy: "Das war in den letzten Monaten wieder toll! Mit unseren Farbkarten in der Hand und der Beschreibung der erwarteten Materialien/Formen suchen wir die schönsten Elemente. Ich darf noch nicht so viel sagen, aber glücklicherweise sagen Bilder mehr als hundert Worte!"

Die Kollektionen sind ab September 2019 im Webshop zu finden. Durch die FlowerTales-Pakete sind die Produkte in jedem zugehörigen Stil verfügbar.

Bald mehr über die Trends 2020.

DIY | Einfach und doch besonders

Einfache und doch besondere Kreationen ... Dieses DIY aus dem FlowerTales-Magazine liefert ein einzigartiges Ergebnis. Sowohl die Pflanze als auch die Blume sind gefärbt. Verwenden Sie bereits die Technologie dieses Designers?

Lesen Sie mehr

HOT OR NOT | Flatlay Fotografie

Lesen Sie mehr