mobile menu
mobile menu

Soziales Engagement

Bereits unsere Kernwerte „Verantwortlich, Menschlich, Vorwärts" signalisieren, dass FleuraMetz sozial engagiert ist. FleuraMetz konzentriert sich, neben vielen Aktivitäten einzelner Mitarbeiter, vor allem auf das Entwicklungsland Ecuador.

Proyecto Indio

Wir exportieren täglich große Mengen wunderschöner Rosen und andere Produkte aus Ecuador zu unseren Standorten in Europa und Nordamerika. Dies hilft der wirtschaftlichen Entwicklung in Ecuador und seiner Bevölkerung, aber unser ausdrücklicher Beitrag gilt dem Proyecto Indio. Proyecto Indio initiiert und unterstützt Aktivitäten auf den Gebieten der Gesundheitsvorsorge, Schulbildung, Ausbildung, Infrastruktur und bietet individuelle Betreuung, stets unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe". Erfahren Sie mehr über Proyeto Indio über die untenstehenden Bilder.

Fairtrade, FFP, MPS

Seit Oktober 2011 ist FleuraMetz Fairtrade zertifiziert. FleuraMetz war einer der ersten Blumenhändler, der die strengen Richtlinien erfüllte und Fairtrade zertifizierte Blumen verkaufen darf. Darauf sind wir sehr stolz. Verbraucher und Unternehmen interessieren sich immer mehr für die Herkunft und Nachhaltigkeit von Blumen und Pflanzen. Daher bietet FleuraMetz eine große Auswahl an Blumen, die FFP und/oder MPS zertifiziert sind. Fragen Sie Ihren Verkaufsmitarbeiter nach den Möglichkeiten!

Transport

Das einzigartige logistische Netzwerk von FleuraMetz sorgt für einen effizienten Transport. Die Umweltbelastung bleibt so relativ niedrig und den CO2 Ausstoß können wir so niedrig wie möglich halten. Der moderne Lkw-Park fährt niemals schneller als notwendig und FleuraMetz hat Verteilerzentren in verschiedenen Absatzmärkten. Daher verkaufen wir bevorzugt die Produkte, die in der Nähe des Absatzmarktes angebaut wurden.

FSI

FleuraMetz ist eines der Gründungsmitglieder der Floriculture Sustainability Initiative (FSI). FSI setzt sich dafür ein, dass bis 2020 90% der international gehandelten Blumen und Pflanzen nachhaltig produziert wird. FSI will dies anhand einer internationalen Nachhaltigkeitssichtweise erreichen. Neugierig? www.fsi2020.com

Proyecto Indio